Home » Fakultäten » Fakultät Sozialwissenschaften

Fakultät Sozialwissenschaften

Sozialwissenschaften gehören zu den gefragten Studienrichtungen. Besonders charakteristisch für die Fakultät Sozialwissenschaften an der Universität Zittau ist die enge Verbindung von Forschung, Lehre und Praxis. Sowohl Kurzpraktika als auch umfangreiche Studienprojekte und Theorie-Praxis-Seminare bestimmen die Fakultät. Durch die intensiv angeleiteten Studiensemester haben Absolventen der Universität Zittau eine ausgezeichnete Kompetenz für einen Berufseinstieg im Bereich Sozialwissenschaften. Die Fakultät Sozialwissenschaften ist seit der Gründung der Universität Zittau im Jahre 1992 ein fester und wichtiger Bestandteil der Hochschule. 2008 war der Studiengang Soziale Arbeit im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung/CHE als einziger staatlicher Studiengang unter den sechs Erstplatzieren. In dem neu sanierten Gebäudeteil der Kommunikationspsychologie haben Studenten beste Bedingungen für ein Studium.

Interessenten haben in der Fakultät Sozialwissenschaften verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Zur Auswahl stehen Kommunikationspsychologie, Kindheitspädagogik, Soziale Arbeit, Soziale Gerontologie, Heilpädagogik/Inclusion Studies und Management Sozialen Wandels. Die Studienabschlüsse sind als Master oder Bachelor zu absolvieren. Über die Modulbeschreibungen der Uni Zittau können sich Interessenten informieren. Die Studienlehrgänge, die sich mit dem gesellschaftlichen Zusammenleben beschäftigen, sind nicht nur bei jungen Menschen als Studium gefragt, sondern auch später bei der Berufswahl. Den Absolventen der Universität Zittau stehen in vielen Bereichen Tür und Tor offen. Die Einsatzbereiche reichen von Wohnheimen für Menschen bis Behinderung über Frühförderstellen für Kinder bis hin zur Leitung von sozialen Dienstleistungsunternehmen.